- Главная
- О сайте
- Новости
- Афиша
- Концерты
- Музыка mp3
- Энциклопедия
- Ссылки
- Связь
- Форум
Аудиозаписи
.: Энциклопедия » B » Brocken Moon » Das Märchen vom Schnee
IV

Die W�rme und Geborgenheit, die das Kind gerade noch versp�rt hatte,
waren von ihm gewichen und es f�hlte sich schutzlos und verlassen.

Das sonderbare Licht funkelte nicht mehr�

Fr�stelnd und von einer grossen unbekannten Furcht befallen,
sah es, dass alles Leben aus den Pflanzen gewichen war
und nur die nackten, kalten �ste der B�ume in den
d�steren wolkenbedeckten Himmel ragten.

Das Unheil verk�ndende Grollen des Donners vermischte sich
mit den gr�sslichen durchdringenden Schreien der Rabenv�gel

�ber dem finsteren Gew�sser, w�hrend das alte Holz unter
den aufbrausenden Windst�ssen �chzte, einstweilig vom
hungrigen Heulen des n�her kommenden Wolfsrudels �bert�nt.

Frunkelnde Augen und spitze Z�hne verfolgten jede Bewegung
des einsamen Feenm�dchens, w�hrend unsichtbare H�nde
unbekannten Lebens hinterh�ltig aus festen Wurzeln
Fallstricke fertigten und dornige Finger lebloser B�ume
nach ihrem Haar griffen.

Ver�ngstigt kauerte sich das zierliche Gesch�pf auf einem nackten Stein.
Die �rmchen um sich geschlungen, zum Schutze
gegen die furchtbare K�lte, als pl�tzlich das volle Gesicht
des Mondes hinter dem zerkl�fteten Wolkenband hervortrat und
die finstere Welt in ein wundersames Licht tauchte.

Ergriffen von der fremden Sch�nheit wandelte die Fee an das Ufer des Sees,
indem sich die fahle Gestalt in sonderbarer Weise wieder fand.

Es war der Glanz des Lichtes, der sie zu diesem Ort gef�hrt hatte
und sie vergoss Tr�nen der Gl�ckseligkeit,
als die Helligkeit sie erf�llte.

Aber die Tr�nen erstarrten in der eisernen K�lte,
wurden zu weissen glitzernden Eiskristallen und
fielen herab auf die frostige Mutter Erde.

[Назад к Альбому]

Магазин HellShop.org - Black Metal, Pagan Metal, Viking Metal мерч!
Нашел ошибку?